11 August 2007

4543-2-01.jpgAuf einem Schiff zu leben und zu arbeiten ist wie in einem Wohnheim zu wohnen. Mit dem grossen Unterschied, dass man es nicht unbedingt verlassen kann, sobald man die Lust oder Notwendigkeit verspuert. Ausserdem sind die Zimmer klein und die meisten Crewmitglieder muessen sie sich mit einem Mitbewohner teilen. Das Gute ist, dass der Weg zur Arbeit sehr kurz ist. Ich brauche ungefaehr eine Minute – der Computerraum befindet sich naemlich bloss zwei Stockwerke ueber meiner Kabine :)

Continue | Weiter »

23 Dezember 2006

IMG_2714-01.jpgDas begehrteste Schiff fuer Carnivals Crewmitglieder ist die Carnival Spirit, weil sie das einzige Schiff in der Carnivalflotte ist, das Hawaii und Alaska bereist. Darueberhinaus ist es ein einfach ansehnliches Schiff. Es ist das erste seiner Klasse, der Spirit-Klasse, neben der Pride, der Legend und der Miracle. Diese Schiffe bieten 2124 Passagieren Platz (bei 2 Gaesten pro Kabine) und 930 Crewmitgliedern (bei ca. 6 pro Kabine, nein, das hab ich nur im Spass gesagt). Mit einer Laenge von 293m, einer Breite von 32m und einem Tiefgang von 8m ist es klein genug, um durch den Panamakanal zu navigieren. Viel Spass beim Betrachten der vielen Bilder, die ich von der Carnival Spirit bereitgestellt habe… Continue | Weiter »

2 September 2006

Inside_Passage_(2)-01.jpgAlaska wird richtigerweise mit Natur und weiter Landschaft assoziiert. Es erinnert mich stark an Norwegen mit seinen Fjorden, Inseln, Bergen, schroffen Felsen, Wasserfaellen und so weiter. Ich hatte das Glueck, an einigen Touren teilzunehmen und so sehr viel von der Landschaft Alaskas zu sehen.

Skagway_(12)-01.jpgAlaska hat viel Historisches zu bieten: Alte Schiffe, alte Haeuser, alte Eisenbahnen – fast alles aus der Bluetezeit. Du erinnerst dich… Goldrausch. Nun, dieses historische Gut wird zeitgemaess vermarktet, und so faehrt man mit der Whitepass Railroad (natuerlich amerikanischem Standard angepasst) von Skagway bis an die kanadische Grenze und wieder zurueck. Oder man schlumpert durch Ketchikan mit den urigen alten Haeusern… Es gibt so viel zu sehen!

Continue | Weiter »

College_Fjord_(5)-01.jpgAlaska ist fuer seine Gletscher beruehmt und in der Tat bekommt man dort ziemlich viele zu sehen. Zwei Orte sind beruehmt fuer Gletscher: Juneau (die Hauptstadt Alaskas) und Glacier Bay (die Gletscher-Bucht). In Juneau gibt es den Mendenhall-Gletscher der vom Juneau-Eisfeld gespeist wird. Glacier Bay war einst komplett vereist, welches jetzt jedoch zurueckgegangen ist. Es ist ein Nationalpark, und Naturfuehrer sind an Bord und geben Auskunft ueber die Gletscher und die Natur.

22 Juni 2006

Whittier_(3)-01.jpg

Es ist Sommersonnenwende und ich bin ziemlich weit noerdlich, etwas ueber dem 60. noerdlichen Breitengrad. Es zaehlt noch nicht als “arktisch”, dazu muesste ich mich noch ca. 6 Grad noerdlicher befinden (der Polarkreis liegt auf 66,33 Grad. Die astronomische Mitternacht liegt bei 2 Uhr morgens – Sonnenuntergang: 23:35 Uhr, Sonnenaufgang: 4:31 Uhr. Es wird nicht stockduster, sondern eher daemmrig, es reicht zum Zeitunglesen. Es bringt einen ganz schoen durcheinander, wenn man ‘nachts’ um 12 in Whittier ankommt und die Sonne gerade untergeht. Continue | Weiter »

21 April 2006

Maui_(10)-01.jpg

Die Vorfreude gipfelte endlich in Realitaet, als wir nach 5 Tagen auf See in Hawaii angekommen sind. Am Abend vor unserem ersten Hafen in Hilo, auf der “Grossen Insel” (Hawaii), ist Kaept’n Pagano nahe an der suedoestlichen Kueste vorbeigefahren, um uns die Lavastroeme zu zeigen. Pu’u'O’o ist seit 1983 aktiv, und seitdem ergiesst sich Lava ins Meer. Wir sind dort in ca. 3,5 km Entfernung vorbeigefahren und konnten alle paar Minuten ein paar orangefarbene Lichter aufgluehen sehen. Es war trotzdem beeindruckend, und die Passagiere und Crew, die sich auf dem Deck 10 versammelt hatten, haben sich fuer den extra Aufwand mit vielen Ah’s und Oh’s bedankt.

Continue | Weiter »

7 Februar 2006

IMG_2266-01.jpg

Ich habe es wieder gewagt und mich fuer einen weiteren Vertrag bei Carnival eingeschrieben. Mein Wunsch ist in Erfuellung gegangen, denn ich bin der CARNIVAL SPIRIT zugeteilt worden – das begehrteste Schiff. Warum? Weil es den Sommer ueber in Hawaii und Alaska herumfaehrt. Ich weiss auch nicht so recht, aber ich habe wirklich viel Glueck gehabt mit meinen Schiffen bisher. Ich habe die Valor herausgebracht, dann die Liberty mit der Europapremiere, und nun werde ich in ein paar Wochen (hoffentlich) Hawaii und Alaska erleben koennen. Aloha! Continue | Weiter »

90